Auch Models haben „Problemzonen“ – Stimsure Behandlung bei Dr. Bankos

by

Jede Frau hat so ihre ganz eigene Problemzone, ob andere sie sehen können oder nicht. Selbst Models! Jolina kennst du eventuell von Kamagnen wie Douglas, MarcCain, YSL oder H&M und trotz erfolgreicher Modelkarriere wünscht sich die schöne Hamburgerin das was eigentlich jede Frau gerne hätte: Einen knackigen Po und einen definierten Bauch. Nun wollte sie weder Squats machen die gleichzeitig die Oberschenkel vergrößern, noch jeden Tag endlos Sit-ups machen. Jolina hält sich generell mit einer täglichen Yoga-Session fit aber wünschte sich genau für diese Regionen einen kleinen Boost. Deswegen war die Lösung: STIMSURE.

Frau Dr. Bankos ist Gynäkologin und hört immer wieder die „Leidensgeschichten“ von Frauen die sich einfach eine Motivation und einen Start hin zu ihrem Traumkörper wünschen. Daher bietet sie das Stimsure Treatment in ihrer Praxis an, denn jede Frau verdient es ihren Traumkörper zu bekommen. In den Videos erklärt dir Dr. Bankos wie das Stimsure Treatment funktioniert und warum du mit dem Stimsure bis zu 800 Sit-ups in nur 20 Minuten machen kannst und du erfährst wie sich Jolina nach ihrem ersten Treatment gefühlt hat.

Die Vorher-Nachher-Bilder sind direkt vor und nach dem Treatment entstanden. Natürlich ist ein Treatment kein Zaubermittel, Muskelaufbau braucht ein wenig Zeit. Empfohlen werden 8-10 Sitzungen insgesamt zu je 2 Treatments pro Woche  um einen dauerhaften Muskelzuwachs von bis zu 16%. Aber bei einer so schlanken Figur wie der von Jolina siehst du direkt was für einen tollen Effekt es auf die Sillouette hat wenn die Muskeln gestrafft sind.

Wenn du auch gerne zu Frau Dr. Bankos für ein Treatment gehen möchtest kannst du sie hier kontaktieren.

Mehr zu Jolina findest du hier auf ihrem Instagram

Bad Iburb bei Oldenburg ist gar nicht bei dir in der Nähe? Dann findest du den nächsten Anwender in deiner Nähe hier in unserem Beautydoc-Locator

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.